warum

Ja, warum tue ich es. Genau kann ich es nicht sagen, aber ich hatte schon in der Kindheit Freude daran, die Dinge auseinander zu nehmen und zu schauen, wie sie innen drin aussehen. Ich war ziemlich klein, vielleicht drei Jahre alt, da hat mein Vater für mich über dem Kohlenkasten, zum Entsetzen meiner Großmutter, ihren Wecker zerschlagen und mir gezeigt, wie dieser von innen aussieht.

Ich habe noch stundenlang vor dem zerdepperten Ding gesessen und fasziniert die sich drehenden Teile im Inneren beobachtet.

Und als ich den ersten Computer auseinander nahm, da beschlich mich wieder so ein Glücksgefühl, und dann habe ich es einfach immer gemacht, vor allem die Festplatten haben es mir angetan, die zu zerlegen in alle ihre Einzelteile ist einfach ein wundervolles Gefühl. Fast noch schöner ist es, ein Netzteil zu entlöten. Aufschrauben, alles auseinander nehmen und dann mit dem Lötkolben die Lötstellen erhitzen und so irgendwann wirklich nur noch Kleinstteile und Platinchen zu haben.

Ein sehr sehr befriedigendes Gefühl. Und dann daraus Schmuck machen, das ist einfach DER HIT!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s